Filmen Lernen – Medienworkshop im AK Di@log

Am 5.2.2015 fanden sich SchülerInnen des BRG Linz Hamerlingstraße und der HAK/HLW Kirchdorf/Krems zum dritten Medienworkshop im Rahmen von “Smart up your Life 2015″ im AK-Di@log in Linz ein. Ziel war eine intensive inhaltliche und kreative Auseinandersetzung zum Thema Ernährung und Begegnung (Migration).

Was ist der Unterschied zwischen Ernährungssicherung und Ernährungssouveränität? Stimmt es, dass nur etwa 47% des weltweit geerneteten Getreides zur Ernährung genutzt werden – der Rest als Tierfutter oder Treibstoff oder andere Industrieprodukte? Diesen Fragen stellten sich die SchülerInnen des BRG Linz Hamerlingstraße und der HAK/HLW Kirchdorf/Krems am Vormittag des 5.2.2015 im AK-Di@log. Dazu wurde ein Blick auf die Zuwanderungsrate nach Österreich geworfen, die letzten AsylwerberInnezahlen betrachtet und die Diversität der österreichischen Bevölkerung beobachtet.

Der Nachmittag in der Medienwerkstatt im Wissensturm stand ganz im Zeichen der Filmarbeit. Erste Filmszenen zu Ernährung und Begegnung wurden erarbeitet, mit dem Smartphone gedreht, auf den PC importiert, geschnitten und zu einem kurzen Film geformt. Die ersten rgebnisse machen uns ganz neugierig auf die fertigen Beiträge für den Filmwettbewerb.

Doch zuerst…müssen wir uns weiter in Geduld üben und freuen uns darauf, die fertigen Filmbeiträge zu sehen!

Fotos vom Workshoptag:

Welthaus Linz

Wenn du deine Email-Adresse hinterlässt, erhältst du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen in diesem Blog.

Schließe dich 6 Followern an

%d Bloggern gefällt das: