Erfolgreiches Wanderkino in Linz

Ein großer Erfolg waren die drei Tage des Wanderkinos im Moviemento in Linz. Fast 500 SchülerInnen und PädagogInnen besuchten den Film „Landraub“ und setzten sich intensiv mit dem Thema des diesjährigen Smartphone-Filmprojekts „Globalisierung der Ernährung“ auseinander.

„Berührt“, „Bestürzt“, „Unfair“, „Das war mir so gar nicht bewusst“ – Das sind nur ein Teil der Aussagen der SchülerInnen, die den Film „Landraub“ von Kurt Langbein gesehen haben. Was kann ich dagegen tun? Was kann mein Beitrag sein? Auf diese Fragen versuchten die ExpertInnen von Klimabündnis OÖ und Welthaus Linz Antworten zu finden und zu geben. Eine Antwort ist sicherlich, doch im Rahmen des Filmwettbewerbs „Smart up your Life“ seinen Gefühlen kreativen Ausdruck zu verleihen und einen Kurzfilm zu gestalten. Eine andere bietet die App „Gutes Finden“, die den schnellsten Weg DirektvermarkterInnen von Bio-Lebensmitteln, nachhaltiger Kleidung und Möbeln weist.

Das Wanderkino macht noch am 13. Jänner 2016 in Wels , am 8. Februar in Gmunden und am 10. Februar in Freistadt Station.

Martin Stöbich (Welthaus Linz) moderierte das Wanderkino und beantwortete die Fragen der SchülerInnen.

Martin Stöbich (Welthaus Linz) moderierte das Wanderkino und beantwortete die Fragen der SchülerInnen.

Großes Interesse herrschte auch am dritten Tag des Wanderkinos im Moviemento in Linz

Großes Interesse herrschte auch am dritten Tag des Wanderkinos im Moviemento in Linz

Advertisements
Veröffentlicht in LehrerInnen, SchülerInnen, Smart up your Life Projekt, Wanderkino
Welthaus Linz

Wenn du deine Email-Adresse hinterlässt, erhältst du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen in diesem Blog.

Schließe dich 6 Followern an

%d Bloggern gefällt das: