Siegerfilm 2015 lief in der Primetime bei den Video- und Filmtagen in Wien

Großer Erfolg für die jungen FilmemacherInnen Joy-Pia Mader, Melanie Gruber, Dilara Gül und Melanie Kaltenbach von der HBLW Linz Landwiedstraße. Mit ihrem Kurzfilm “(K)eine Begegnung mit dem Essen” wurden sie für die Prime Time bei den Video- und Filmtagen nominiert.

Von 15.- 19. Oktober fanden die Video- und Filmtage im cinemagic in der Urania und am Badeschiff in Wien statt. Mit dabei waren die Siegerinnen von Smart up your Life 2015 – Joy-Pia Mader, Melanie Gruber, Dilara Gül und Melanie Kaltenbach von der HBLW Linz Landwiedstraße. Im Gepäck hatten sie ihren Siegerfilm „(K)Eine Begegnung mit dem Essen„, eine kritische Auseinandersetzung zu Ernährung und Begegnung – dem Thema des diesjährigen Filmwettbewerbs. Die Filmemacherinnen weisen darin mit einfachen Bildern auf die Ausbeutung Afrikas hin und zeigen, welcher Teil des Kuchens, der unter den (ehemaligen) Kolonialisten aufgeteilt wird, am Kontinent bleibt.

Mit Oktober begann die Vorbereitung auf „Smart up your Life 2016“, diesmal zum Thema „Globalisierung der Ernährung“. Welthaus Linz hofft wieder auf rege Beteiligung und tolle Beiträge, die Erfolge bei weiteren Filmfestivals feiern können. Mehr dazu auf der Website http://www.smartupyourlife.at

Siegerfilm@videoundfilmtage1

Joy-Pia Mader, Melanie Gruber, Dilara Gül und Melanie Kaltenbach von der HBLW Linz Landwiedstraße bei den video&filmtagen Wien.

(c) video&filmtage

 

Advertisements
Veröffentlicht in Fotos, LehrerInnen, Preisverleihung, SchülerInnen, Siegerfilm 2015, Smart up your Life Projekt, Smartphone-Filmwettbewerb, Video
Welthaus Linz

Wenn du deine Email-Adresse hinterlässt, erhältst du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen in diesem Blog.

Schließe dich 6 Followern an

%d Bloggern gefällt das: