Medienworkshop im AK Di@log – Nachhaltiges Kino selbstgemacht!

Am 5.3.2015 fand der vierte und letzte Medienworkshop zu „Smart up your Life 2015“ im AK-Di@log in Linz statt. Gemeinsam mit der HBLW Linz Landwiedstraße beschäftigten sich die TrainerInnen von der Arbeiterkammer OÖ, der Medienwerkstatt Linz und Welthaus Linz zum Thema Ernährung und Begegnung (Migration).

Was hat mein Schnitzel für Auswirkungen auf den globalen Süden? Wie fühle ich mich, wenn mir meine Lebensgrundlage, mein Boden, genommen wird? Antworten auf diese Fragen versuchten die 28 SchülerInnen der HBLW Linz Landwiedstraße am Vormittag im AK-Di@log zu finden. Mit Übungen, wie „Der rote Faden“, der die globalen Verstrickungen gut sichtbar machte oder einer gespielten Übung zum Landgrabbing.

Nach der Mittagspause ging es in den Wissensturm, wo die ReferentInnen der Medienwerkstatt die SchülerInnen erwarteten. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen von learning and doing. Filmsequenzen wurden gedreht, auf den PC importiert, geschnitten und zu einem Film mit Titel & Abspann geformt. Wir hoffen, dass die SchülerInnen den gezeigten Eifer und  Enthusiasmus mit in die Schule nehmen, wo an den „Drehbüchern“ zu den Beiträgen für den Filmwettbewerb gearbeitet wird.

Und wir…wir müssen uns weiter in Geduld üben und freuen uns darauf, die fertigen Filmbeiträge zu sehen!

Fotos vom Workshoptag:

Advertisements
Veröffentlicht in LehrerInnen, SchülerInnen, Workshop
Welthaus Linz

Wenn du deine Email-Adresse hinterlässt, erhältst du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen in diesem Blog.

Schließe dich 6 Followern an

%d Bloggern gefällt das: