Aktuelle Drehorte: Linz und Freistadt

Wird die Titanic den Plastikberg rammen? Gewinnen die buckeligen, regionalen Karotten ihren Wettlauf gegen die importierten orangen Athleten aus der Ferne? Bleibt uns im Winter nur mehr, Erdäpfel zu essen, wenn wir uns saisonal ernähren wollen?

Wir dürfen gespannt sein auf neue Filmbeiträge!

Der 12. 2. war ein bewegter Tag im Schulgebäude der Kreuzschwestern Linz. Jugendliche des BG Vöcklabruck und des ABZ Lambach reisten extra an um dort gemeinsam mit SchülerInnen der AHS an einem Filmworkshop von Traum&Wahnsinn und Welthaus Linz teilzunehmen.

Im Laufe des Vormittags wurde allen klar, dass hinter einem Kurzfilm sehr viel genaue Planung und harte Vorarbeit steckt. Nichts geschieht zufällig – und jede Aufgabe ist wichtig, damit am Ende ein gelungener Film entstehen kann. Mit diesem Wissen ausgestattet, strömten die SchülerInnen schließlich aus, um mit der Kamera Ideen einzufangen und in Kleingruppen an ihren eigenen Filmgeschichten rund um das Thema Ernährung und Klimawandel zu feilen.

Am 13. 2. ging es fröhlich mit einem Filmworkshop in Freistadt weiter. SchülerInnen der NMS Marianum und der BHAK/HTL Freistadt waren begeistert dabei. Auch hier verwandelten sich die Schulklassen in Filmsets, auf denen es für jedeN etwas zu tun gab. Während die SchauspielerInnen an ihrer Mimik arbeiteten und sich die TechnikerInnen mit einem Schnittprogramm beschäftigten, überlegte die Regie, was sie bei ihrem Film in den Einkaufswagen legen würde. Ananas aus Costa Rica oder Äpfel aus dem Mühlviertel?

Wir freuen uns auf die neuen Beiträge und wünschen allen SchülerInnen und LehrerInnen viel Spaß bei der Umsetzung ihrer Projekte!

Advertisements
Veröffentlicht in Uncategorized
Welthaus Linz

Wenn du deine Email-Adresse hinterlässt, erhältst du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen in diesem Blog.

Schließe dich 6 Followern an

%d Bloggern gefällt das: