Wanderkino in Linz

Das Welthaus Wanderkino gastierte am 10. und 11. Februar 2014 im Moviemento und City Kino in Linz. Mit unserem Kooperationspartner, dem klimabündnis OÖ, durften wir knapp 500 SchülerInnen und LehrerInnen der HLW Linz Auhof, der NMS Europaschule Linz, der BHAK Linz, der HLW für Mediendesign und Kommunikation Linz, der HS1 Enns, der HLW Landwiedstr. Linz, des Kollegium Aloisianum, der Fachschule Mistelbach, des Georg von Peuerbachgymnasium, der HBLA für künstlerische Gestaltung und der Kreuzschwestern Linz zu den Themen Klimawandel und Ernährung diskutieren.

Als Diskussionsbasis dienten uns die Filme Die Zukunft leben und Climate Crimes. Wir danken den SchülerInnen für ihre Aufmerksamkeit und Bereitschaft sich auf dieses Thema einzulassen. Kritisch den eigenen Lifestyle zu betrachten und für sich selbst zu definieren: Was will ich der nächsten Generation hinzterlassen? Als Gastgeber hoffen wir, Interesse für diese Zukunftsthemen geweckt zu haben und darauf, dass die eine oder andere Schule mit unseren vertiefenden Themenworkshops die Reise fortsetzt. Vor allem freuen und hoffen wir auf viele kreative Beiträge für unseren Smartphone-Filmwettbewerb, die von den SchülerInnen und LehrerInnen gemeinsam oder einsam erarbeitet werden.

Das City Kino füllt sich für "Die Zukunft leben"

Das City Kino füllt sich für „Die Zukunft leben“

Die SchülerInnen diskutieren nach dem Film mit Uli Sima Und Heidi Stacherl vom Klimabündnis OÖ.

Die SchülerInnen diskutieren nach dem Film mit Uli Sima Und Heidi Stacherl vom Klimabündnis OÖ.

Die Themen Klimawandel und Ernährung können auch lustig sein.

Die Themen Klimawandel und Ernährung können auch lustig sein.

Martin Stöbich vom Welthaus linz begrüßte die SchülerInnen zum Film "Climate Crimes" und stellte die Projekte "Global Fairness" und "Smart up your Life" vor.

Martin Stöbich vom Welthaus linz begrüßte die SchülerInnen zum Film „Climate Crimes“ und stellte die Projekte „Global Fairness“ und „Smart up your Life“ vor.

Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ hatte mit seiner Filmanalyse viele Lacher auf seiner Seite.

Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ hatte mit seiner Filmanalyse viele Lacher auf seiner Seite.

Und hier ein kleiner Überblick, wer es sich nach "Climate Crimes" nicht vom Kinderwunsch abhalten ließ.

Und hier ein kleiner Überblick, wer es sich nach „Climate Crimes“ nicht vom Kinderwunsch abhalten ließ.

Advertisements
Veröffentlicht in Fotos, LehrerInnen, SchülerInnen, Smartphone-Filmwettbewerb, Video, Wanderkino
Welthaus Linz

Wenn du deine Email-Adresse hinterlässt, erhältst du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen in diesem Blog.

Schließe dich 6 Followern an

%d Bloggern gefällt das: